Sport und Bewegung in der Schwangerschaft

Eine gute Kondition und ein stabiler Kreislauf helfen Ihnen, mit dem Gewicht des Babys besser klarzukommen. Schon alleine die regelmäßige Bewegung im Alltag unterstützt Ihre Haltung und fördert einen beweglicheren und entspannteren Körper.

Unser Tipp: Nehmen Sie öfter die Stufen statt dem Lift, steigen Sie schon eine Busstation früher aus und gehen Sie ein Stück zu Fuß. Oder erwandern Sie Ihre Umgebung und malen sich aus, wie Sie in ein paar Monaten an derselben Strecke mit Ihrem Baby unterwegs sein werden.

Die Privatklinik Wehrle-Diakonissen bietet zahlreiche Kurse für werdende Mütter an, die speziell auf die Bedürfnisse schwangerer Frauen abgestimmt sind und sie auch auf die Geburt vorbereiten. Stöbern Sie in unserem Kursangebot und entdecken Sie Bewegung, die Ihnen gut tut!

Wichtige Information

Als Vorsichtsmaßnahme im Rahmen der allgemeinen Coronavirus-Situation gilt derzeit in unserer Klinik und auf der Geburtenstation ein Besuchsverbot.

Väter dürfen bei der Geburt dabei sein.

Bei beginnender Geburt kontaktieren Sie uns bitte immer vorher telefonisch. Sollten Sie Symptome wie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit oder Fieber haben und ein Verdacht auf COVID-19 bestehen, dürfen wir Sie nicht an unserer Klinik betreuen und müssen Sie an die SALK weiterempfehlen.

Nähere Informationen