Coronavirus: Unsere Schutzmaßnahmen

Coronavirus (SARS-CoV-2) und COVID-19

Während der Schwangerschaft, bei der Geburt sowie in der Zeit danach haben Mutter und Baby unsere ganze Aufmerksamkeit, insbesondere in der Zeit von COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen ist uns eine umsichtige Behandlung wichtiger denn je.

Selbstverständlich stehen unsere Hebammen weiterhin für Schwangerschaftskontrollen zur Verfügung, bitte einen Termin per E-Mail (hebammen@pkwd.at) vereinbaren. Bei dringenden Fragen gerne auch per Telefon (+43 662 905 09-564).

Informationsabende, Vorträge und Kurse sind in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen bis auf Weiteres abgesagt.

Sicherheitsmaßnahmen zur Geburt

Bei beginnender Geburt bitte unbedingt anrufen: T: +43 662 905 09-564

Wir bitten Sie, am Telefon folgende Fragen zu beantworten:

  • Haben Sie Fieber?
  • Haben Sie Husten?
  • Haben Sie Halsschmerzen?
  • Leiden Sie unter Kurzatmigkeit?
  • Hatten Sie engen Kontakt zu einem wahrscheinlichen oder bestätigten Covid19- Fall?
  • Haben Sie sich in einer besonders betroffenen Region aufgehalten?

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie bei Verdacht auf COVID-19 nicht an unserer Klinik betreuen dürfen und wir Sie an die SALK weiterempfehlen müssen.

In jedem anderen Fall sind wir gerne für Sie da. Bitte seien Sie darauf vorbereitet, dass Ihnen vor Betreten der Klinik Fieber gemessen wird und die Fragen noch einmal gestellt werden.

Wenn auch bei Ihrem Partner kein Verdacht besteht, kann er gerne bei der Geburt mit dabei sein.

Coronavirus-Test

Ab Montag, 28. September, muss für eine geplante Aufnahme ein negatives PCR-Testergebnis schriftlich vorliegen.

  • Gültig sind ausnahmslos PCR-Tests.
  • Der Abstrich darf max. 72 Stunden vor dem geplanten Aufnahmezeitpunkt genommen werden.
  • Telefonische Anmeldung für Abstrich in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen: 0662 905 09-660 (Leitstelle Diagnostik, Mo – Do 7.30 – 15.00 Uhr, Fr 7.30 – 14.00 Uhr)
  • Bei Selbstzahlerinnen werden für den PCR-Test in der Privatklinik Wehrle-Diakonissen € 150,00 an die Patientin verrechnet.
  • Für einen auswärts durchgeführten PCR-Test gilt das oben beschriebene Kriterium: Abstrichentnahme max. 72 Stunden vor geplantem Aufnahmetermin.

Dies gilt ggf. auch für Ihren Partner, falls er nach der Geburt in der Klinik bleiben will (Einbettzimmer mit Vater als Begleitperson). Bitte um Beachtung, dass für den PCR-Test bei der Begleitperson € 150,00 inkl. MwSt. in Rechnung gestellt werden.


Nach Verfügbarkeit bieten wir Ihnen ein „Einbettzimmer mit Vater als Begleitperson“ an, damit Ihr Partner die ersten Tage bei der jungen Familie verbringen kann.

Sobald der Vater die Klinik verlässt, gelten auch für ihn die allgemeinen Besuchsregelungen.

Pro Wöchnerin und Baby ist derzeit ein/e Besucher/in pro Tag für die maximale Dauer von 60 Minuten ausschließlich im Einbettzimmer oder den dafür vorgesehenen Besucherbereichen gestattet. Kinder unter 16 Jahren sind als Besucher nicht zugelassen.

Besuchszeiten:
Wochentags 13.00 bis 17.30 Uhr
Samstags, sonn- & feiertags 10.00 bis 16.00 Uhr

Kosteninformationen

Bei einem Zusatzversicherungs-Tarif "Sonderklasse Einbettzimmer" beträgt die Aufzahlung für ein „Einbettzimmer mit Vater als Begleitperson“ € 60,- pro Tag, inkl. Vollpension sowie Parkticket.
Bei einer „Zweibettzimmerversicherung“ beträgt die Aufzahlung € 115,-- pro Tag.

Selbstverständlich können Sie auch ohne Krankenzusatzversicherung als Selbstzahlerin die Leistungen der Privatklinik Wehrle-Diakonissen in Anspruch nehmen. Bitte nehmen Sie für einen Kostenvoranschlag im Voraus mit uns Kontakt auf: verrechnung@pkwd.at oder T: +43 662 905 09-456 bzw. +43 662 905 09-457.

Guggenbichlerstraße 20, 5026 Salzburg Icon Standort